Aktuell

Schreibworkshop - Anmeldung läuft!

Im Rahmen des Randlage Artfestival Worpswede "LEBE DEIN AENDERN" biete ich Sonntag, den 22. September,

14 bis 18 Uhr, einen Schreibworkshop in der Galerie Altes Rathaus an.
In dem Workshop werden die Teilnehmer*innen ihren Veränderungsphantasien schreibend auf die Spur kommen. Ausgangspunkt für dieses literarische Experiment sind die Werke der Künstler*innen, die im Rahmen des Projektes

in der Galerie Altes Rathaus präsentiert werden. Die Bilder, Fotos, Objekte und Installationen sollen zu lyrischen Texten, Essays oder kurzen Geschichten inspirieren, in die eigene Gedanken und Vorstellungen zum Thema „leben – ändern – leben“ einfließen können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,- Euro. Wer dabei sein möchte, kann sich unter folgender Mailadresse anmelden:
artfestival@kw-randlage.de

Und hier gibt es nähere Infos zum Festival


Salem Khalfani: "Die ersten Tage der Welt" (Roman)

Moderation der Lesung 

In Kooperation mit dem Sujet Verlag

Mittwoch, 25. September, 19 Uhr

Buchhandlung Storm, Langenstraße 11, Bremen

Nähere Infos dazu gibt es auf der Seite des Sujet Verlags


      Dienstag, 15. - Samstag, 17. Oktober: Paris

      Durchführung eines Workshops "Kreatives Schreiben im Unterricht"

      für Lehrerinnen und Lehrer des dortigen Goethe-Instituts.   

www.goethe.de/paris

 

 


Literarische Performance zur Finissage des Randlage Artfestival Worpswede "LEBE DEIN AENDERN"

 

"poetisches wahrsagen mobil" ist eine literarische Performance, zu der ich in mein Wohnmobil bitte.

Wer etwas über seine Zukunft wissen möchte, steigt ein, nimmt Platz und stellt eine Frage.

Ich antworte in einem Spontangedicht, in einem lyrischen Text, trage das Poem vor und schreibe es dann auf eine Karte, die mitgenommen werden darf.

Für die poetische Wahrsagung wird um einen kleinen pekuniären Beitrag gebeten. Über die Höhe mag jede/r

selbst entscheiden.

Sonntag, 20. Oktober, 12 -18 Uhr

Vor der Galerie Altes Rathaus, Bergstraße 1, Worpswede

https://www.kw-randlage.de/lebedeinaendern.html


"So nimmt man das Leben mit"

Moderation der Lesung aus der gleichnamigen Anthologie

Mit Texten von Zahirul Islam Babul, Bangladesch; Mila Chami, Syrien; Farhan Hebbo, Syrien; Rosa Jaisli, Chile;

Saber Latifi, Iran; Madjid Mohit, Iran; Salman Nurhak, Türkei; Ernesto Salazar-Jiménez, Venezuela
Die Lesung findet im Rahmen von "Globale - Festival für grenzüberschreitende Literatur" statt, zudem in der

Reihe Bremer "BuchPremiere" von Literaturkontor und Stadtbibliothek und in Kooperation mit dem Sujet Verlag
Samstag, 26. Oktober, 15 Uhr, Theater Bremen / Brauhauskeller 

 

Die Anthologie "So nimmt man das Leben mit" wird von mir im Auftrag des Bremer Literaturkontors

herausgegeben und im Oktober im Sujet Verlag erscheinen.

Sie enthält Texte der Teilnhemer*innen meiner Schreibwerkstatt mit Geflüchteten, die ich seit 2017 leite.